HotSocks Bommern

Aerobic - TuS Bommern

waz_0273_543_Aerobic-TuS-Bommern-in-Witten-0-460px

Auch in Neustadt nicht zu bezwingen: Die „Hot Socks“ vom TuS Bommern.

Neustadt/Weinstraße. Beim Halloween-Cup in Neustadt an der Weinstraße gingen vier Aerobic-Teams des TuS Bommern an den Start - und das überaus erfolgreich.

Hannah Böde und Malin Paucke belegten in der Kategorie Newcomer/Paar (12 bis 14 Jahre) Platz zwei. Sie zeigten eine prima Übung und lagen am Ende nur mit 0,5 Punkten hinter der TSG Neustadt.

In der Kategorie Newcomer/4-6er Team (12 bis 14 Jahre) starteten zwei Jugendteams von Bommern. Der erste Platz ging mit 7,060 Punkten an Linda Razzoume, Simja Tietz, Madeleine Kühne und Noemi Tiemann. Sie gewannen zusätzlich einen Preis für die Höchstpunktzahl. Die jüngeren Vereinskolleginnen Luisa Heukamp, Lea Hartwig, Lisa Piewek, Vanessa Raasch, Larissa Wandhoff und Wencke Sondermann erturnten sich mit 6,390 Punkten den zweiten Platz.

In der Kategorie Fit Step 18+ gingen die „Hot Socks“ (Julia Aßmann, Anke Gress, Sina Lampmann, Ulrike Hartwig, Inga Siemon, Lena Sonnenschein, Christiane Mondry und Claudia Krischker) mit ihrer Übung „Copacabana“ an den Start. Ihre Konkurrenten vom TV Worms (13,530) zeigten an diesem Wettkampf eine neue und sehr synchrone Übung. Da aber auch die TuS-Damen überzeugten, konnten sie die Wormser hinter sich lassen und belegten mit 15,530 Punkten Rang eins. Zusätzlich bekamen die Hot Socks für die höchste Punktzahl aller Fit-step-Teams einen Preis.

Als Kampfrichter waren Jochen Iseke, Bettina Raasch und Marc Sondermann für Bommern im Einsatz.

Quelle: WAZ, Witten, 04.11.2010, Oliver Schinkewitz
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/witten/Knapper-Erfolg-fuer-Hot-Socks-id3904776.html