HotSocks Bommern

Bommern. Wenn am kommenden Wochenende im tschechischen Liberec die sechsten Sport Aerobic Europameisterschaften ausgetragen werden, starten die „Hot Socks” für Deutschland.

Die Formation des TuS Bommern hatte sich beim Deutschen Turnfest den Titel der besten deutschen Gruppe in der Kategorie Fit-Step erkämpft und sich damit für die europäischen Titelkämpfe qualifiziert. „Wir haben uns intensiv auf den Wettkampf vorbereitet und im letzten Monat drei mal in der Woche trainiert“, erklärt Trainer Jochen Iseke.

In Liberec setzt er auf das gleiche Team wie in Frankfurt. Mit der von Iseke gestalteten temperamentvollen Choreographie mit dem Namen „Viva el Tango“ konnten die Hot Socks auch dort schon begeistern. „Wir haben aber an den Details weiter gefeilt. Wir wollen schließlich nicht 'nur' dabei sein“, will Iseke mit seinem Team zumindest vorne mitmischen. „Wir wissen natürlich überhaupt nicht wie stark die Konkurrenz ist, aber als bestes deutsches Fit-Step Team müssen wir uns nicht verstecken.”

Die Kategorie Fit-Step läuft im Programm der Sport Aerobic Europameisterschaft als ein Test-Wettbewerb (genauer Name: UEG Dance Step Test Contest). Insgesamt gehen in der Kategorie zwölf Mannschaften an den Start. Neben den Hot Socks, als einzige Mannschaft aus Deutschland, sind elf weitere Teams aus Italien, Frankreich, Tschechien und der Ukraine am Start.

Bereits am Freitag startet das Team aus Witten in Richtung Tschechien. Am Samstag findet die Vorrunde statt, am Sonntag geht es in der Finalrunde um die Treppchenplätze. Die Hot Socks werden von rund 20 Fans begleitet.

Es starten für Witten in Liberec: Jochen Iseke, Claudia Krischker, Nadin Krischker, Ulrike Hartwig, Anke Gress, Inga Simon, Lena Sonnenschein, Julia Aßmann, Sina Lampmann, Ina Tietz.

Quelle: WAZ, Witten, 17.11.2009